cool & clean

Das Programm im Jugendsport 

«cool and clean» ist das grösste Präventionsprogramm im Schweizer Sport. «cool and clean» steht für sauberen und fairen Sport. Die Zielgruppe von «cool and clean» sind Jugendliche im Alter zwischen 10 und 20 Jahren und deren Leiter.

«cool and clean» ist eine Erfolgsgeschichte. Im 2003 wurde «cool and clean» im Nachwuchsleistungssport lanciert und bereits heute zählen einige tausend jugendliche Kadermitglieder und Schüler von Sportschulen zur «cool and clean» Community. Im Februar 2006 wurde das Programm nun dem gesamten Jugendsport zugänglich gemacht, so dass rund 860'000 Jugendliche im Alter zwischen 10 und 20 Jahren bei «cool and clean» mitmachen können. Die Anmeldung der Sportgruppen oder der Sportlager erfolgt immer über den Leiter. Dieser bespricht mit den Jugendlichen die Commitments von «cool and clean» und sorgt dafür, dass diese vor, während und nach sportlichen Aktivitäten resp. im Sportlager eingehalten werden. Der Leiter übernimmt dabei eine Vorbildfunktion gegenüber den Jugendlichen.

Der Erfolg des Programms «cool and clean» wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

 


Commitments für den Jugendsport

 

2. Ich verhalte mich fair!
  Mein Umgang mit Mitspielern, Gegnern, Trainern, Betreuern und Schiedsrichtern ist geprägt durch Respekt und Offenheit! Ich anerkenne Regeln, Entscheide von Schieds- und Kampfrichtern, Kontrolleuren! Ich stelle mich gegen jede Form von Gewalt. Ich bin bereit, mich in eine Gruppe zu integrieren und andere in die Gruppe aufzunehmen! Wir tragen gemeinsam zu fairem Sport bei.
3. Ich leiste ohne Doping!
  Meine Ziele erreiche ich durch eigene Anstrengungen. Es gibt keine Abkürzungen. Ich lasse meiner Entwicklung genügend Zeit! Durch Training verbessere ich meine Kondition, Technik, Taktik und mentale Stärke! Deshalb sage ich nein zu verbotenen Substanzen und zu Produkten, die mir sportliche Wunder versprechen. Ich missbrauche weder Aufputsch- noch Schmerzmittel.
4. Ich verzichte auf Tabak und Cannabis und trinke Alkohol, wenn überhaupt, verantwortungsbewusst!
  Ich brauche für gute Erlebnisse keinerlei Suchtmittel, die meine Gesundheit gefährden, abhängig machen und meine Wahrnehmung oder mein Verhalten beeinflussen.
Tabak mindert meine Leistungsfähigkeit. Ich konsumiere keinen Tabak. Falls ich bereits rauche, verzichte ich darauf vor, während und nach dem Sport.
Cannabis ist illegal und gilt als Doping.
Alkohol konsumiere ich, wenn überhaupt, nur soviel, dass weder für mich noch für andere Risiken entstehen. Ich halte den Jugendschutz ein. Siegesfeiern und andere Rituale gestalte ich ohne Alkohol. Das Gesetz gibt vor: kein Alkohol unter 16 Jahren; Wein, Bier und Apfelwein ab 16 Jahren; Spirituosen und Alcopops ab 18 Jahren.
5. Ich ...! / Wir ...!
  Dieses Commitment formuliere ich für mich oder formulieren wir für unsere Gruppe. Ich überlege mir, wozu ich mich verpflichten will, und wie ich dies einhalten kann. Alle machen sich Gedanken und wir sprechen darüber. Ich halte mein / unser eigenes Commitment schriftlich fest.


Ich bin «cool and clean», weil ich zu den Commitments ja sage,und damit für mich und meine Gruppe Verantwortung übernehme.
www.coolandclean.ch